Agenda mit Details

DatumAnlassDetailsOrt
Dezember 2017
21.12.17 | 19:00Happy Hour  wird via chat bekanntgegeben
27.12.17 - 01.01.18Neujahrskurs für Studierende

«Beherzt, behutsam, beharrlich» – Christsein an der Hochschule

«Ihr werdet meine Zeugen sein», sagt Jesus zu seinen Freunden. In der Apostelgeschichte können wir lesen, wie die ersten Christen ihren Glauben verkündet und gelebt haben. Davon wollen wir uns inspirieren lassen und in ihr Zeugnis eintauchen um für unseren Alltag an der Uni, in unsere Stadt und bei unseren Freunden zu lernen.

Jesus an der Hochschule ins Gespräch bringen? Ist das nicht intolerant und abschreckend? Geht das überhaupt, kann ich das und wenn ja, wie kann das im 21. Jahrhundert aussehen? Und was, wenn ich mir das nicht zutraue oder ich mit eigenen Fragen beschäftigt bin? Was habe ich selber weiterzugeben? Vielleicht haben dich solche Fragen auch schon bewegt und genau darum soll es im Neujahrskurs in diesem Jahr gehen.

Dabei geht es auch um unsere persönliche Beziehung zu Jesus, um eigene, vielleicht harte Fragen im Glauben und Leben. Wir wollen selbst Jesus neu begegnen und ihm nahe sein in Bibelarbeiten, Lobpreis und Gebet, in Diskussionen, Stille und Kleingruppen.

Neben dem inhaltlichen Teil bleibt genügend Zeit für den Austausch, das Kennenlernen von neuen Leuten und intensiven Spielrunden. Moscia ist zudem ein toller Ausgangspunkt für gemütliche Spaziergänge nach Ascona oder mit dem Ruderboot auf die Brissago-Inseln. 

Kurz zusammengefasst bietet der Neujahrskurs die perfekte Kombination aus inspirierenden Programmteilen und genügend Freizeit, welche du nach deinen Bedürfnissen gestalten kannst. Der perfekte Ort um das Jahr abzuschliessen und beschwingt ins 2018 zu starten.

Referentin ist Heike Breitenstein. Sie hat Theologie studiert und in den letzten fünf Jahren Erfahrung im Bereich missionarische Studierendenarbeit in Deutschland und England gesammelt. Seit September ist sie VBG-Mitarbeiterin im Bereich Studium und arbeitet ausserdem beim Zacharias Institut für Wissenschaft, Kultur und Glaube.

Moscia
März 2018
29.03. - 02.04.18SchOKo 2018 «verEINt»

Willkommen zu der zweiten Schweizerischen Osterkonferenz (SchOKo) 2018!

Welcome to the second Swiss Easter Conference (SchOKo) 2018!

An Ostern 2018 ist sie wieder da: die Schweizer Osterkonferenz (SchOKo) für rund 100 Studierende der ganzen Schweiz! Die Ostertage sollen die Möglichkeit einer Auszeit im Alltag bieten. Neben Vorträgen, Lobpreiszeiten und Workshops gibt es viel freie Zeit für Gespräche und persönliche Verarbeitung – alles im schönen Waadtländer Jura. Die SchOKo 2018 ist der ideale Ort, um Kontakte mit anderen VBG- und GBEU-lern zu knüpfen.

At Easter 2018 the Swiss Easter Conference (SchOKo) is back! Together with a hundred students from all of Switzerland we want to celebrate Easter and take a break from our everyday life. Apart from talks, worship and workshops there is a lot of free time for discussions and personal reflection – all situated in the beautiful Vaud Alps. SchOKo 2018 is the ideal place to socialize with Christian Students from VBG and GBEU.

verEINt – diesem Thema möchten wir uns diese Ostern widmen. Weshalb brauchen wir Einheit? Wie schenkt Gott diese Einheit? Was bedeutet das für die Kirche(n)? Und was habe ich damit zu tun? Die Ostertage sind eine Erinnerung an das Kreuz, durch welches wir wieder mit Gott verEINt werden. Eine Neuentdeckung der Vielfalt der weltweiten Kirche, die in Gott verEINt ist. Und eine geistliche Stärkung für den Unialltag. Bist du dabei?

UNIted – is the topic of SchOKo 2018. Why do we need unity? How does God give us unity? What does that mean for the Church(es)? And what is my role? This Easter will be a remembrance of the cross, through which we are UNIted with God. A rediscovery of the diversity in the global Church UNIted in God. And a spiritual refreshment for everyday student life. Are you in?



Anmeldung und weitere Infos auf schoko.vbg.net

Sainte-Croix (VD)
April 2018
20. - 22.04.18BELT I

BELT I in Ralligen (Berufungs-, Empowerment- und LeiterschaftsTraining)

Leiter sind nicht bessere Christen als andere VBGler - aber mit BELT sind sie (hoffentlich) besser dran! Wer in seiner Gruppe Verantwortung übernimmt, egal auf welcher Ebene, der merkt schnell, dass sich Leiten und Leiden nicht ohne Grund nur in einem Buchstaben unterscheiden. Aber Leitung ist mehr als nur E-Mails schreiben, Freiwillige suchen und Termine abmachen. Leitung ist ein geistlicher Auftrag von Gott an uns, mit Verheissungen, Begabung und vertieftem Erleben von Gottes Wirken in unserem Leben.

Miteinander wollen wir uns anschauen, was Gott zu Leitung zu sagen hat, wie er sich das vorstellt und ganz konkret, welche Hilfestellungen jede/r dafür braucht. Neben Bibelarbeiten und Kleingruppen zur Vertiefung werden auch Workshops und Einzelgespräche angeboten.

Auch für Interessierte ist vieles dabei: Es gibt vertiefte Einblicke in die Arbeit der VBG, Motivation für das eigene Engagement und nicht zuletzt die Gelegenheit zur Pflege und zum Knüpfen von Kontakten mit anderen VBGlern.

Schloss Ralligen am Thunersee ist ein ehemaliges Weingut, das von den Christusträgern als Seminarzentrum und Gästehaus betrieben wird. Es ist platzmässig eingeschränkt, weshalb BELT I auf 70 Teilnehmer limitiert ist.

 

Schloss Ralligen am Thunersee

© Christusträger-Bruderschaft

Ralligen
Juni 2018
16. - 30.06.18«Ora et Labora» für Studierende

Beten und Arbeiten im idyllischen Tessiner Bergdorf: Am Morgen praktische Arbeiten erledigen, am Nachmittag Freizeit geniessen. Mit Morgen- und Abendliturgie, gemeinsamen Zeiten der Stille und hoffentlich vielen praktischen Gottesbegegnungen, die über das Lager hinaus in den Studienalltag hinein reichen.

Rasa
September 2018
01. - 07.09.18reVISIO

Innehalten und zur Ruhe kommen am Lago Maggiore. Sich Zeit nehmen für die existenziellen Fragen des Lebens. Inspiriert werden vom radikalen Lebens- und Gesellschaftsentwurf, der sich in den Gleichnissen des Jesus von Nazareth präsentiert. Herausfinden, wofür das eigene Herz schlägt.

Direkt am Lago Maggiore, in der wunderschönen Casa Moscia, nehmen wir uns Zeit für die Fragen, die auch uns betreffen: Wie kann in meinem Leben und in meinem Umfeld Erneuerung geschehen und Neues wachsen?

  • visio (von lat. videre «sehen»): Schau, Sicht, Perspektive
  • revisio: Untersuchung, Umgestaltung, Erneuerung
Moscia